Sportive LE Background

SC DHfK Leipzig: Leipziger wollen den Tabellenführer ärgern

Die Handballer des SC DHfK Leipzig haben morgen einen ganz dicken Brocken vor der Brust. Das Team von Cheftrainer Christian Prokop muss auswärts beim bisher ungeschlagenen und souveränen Tabellenführer in Mannheim antreten. Die Rhein-Neckar Löwen thronen mit einer Bilanz von 24:0 Punkten an der Spitze der DKB Handball-Bundeliga, einzig in der Champions League verloren die Männer um Nationalmannschaftskapitän Uwe Gensheimer bisher zwei Saisonspiele.

DHfK-Cheftrainer Christian Prokop weiß genau, wie hoch die morgige Messlatte für seine Schützlinge liegt, dennoch fordert er von den Grün-Weißen erneut das ein, was sich die Mannschaft für jedes Saisonspiel in der ersten Bundesliga geschworen hat: 60 Minuten bedingungslosen Kampf!

Die Einschätzung von Christian Prokop:

„Wir wollen in jedem Spiel um den Sieg kämpfen, doch sind alle authentisch und ehrlich genug um zu wissen, dass ein Punktgewinn bei den Löwen einer riesengroßen Sensation gleichkommen würde. Doch im Sport sind immer Sensationen möglich, genau dafür kämpft man Tag für Tag. Wir werden auch in der SAP-Arena wie in jedem Bundesligaspiel alles investieren und 60 Minuten für unsere Ziele arbeiten. Es ist für unsere Weiterentwicklung ein absolutes Highlight, uns mit solchen Weltklasseleuten messen zu dürfen.

Die Löwen spielen so eine überragende Saison, weil ihr Trainer Jacobsen es geschafft hat, aus vielen Individualisten mit Weltklasse-Format eine mannschaftsdienliche Truppe zu formen. Das macht die Löwen dieses Jahr so schwer ausrechenbar. Außerdem konnten sie den Weggang einiger Topleute durch die Verpflichtung des Schweden Appelgren im Tor oder des Spaniers González am Kreis super kompensieren. Für mich stellen die Löwen eine der stärksten Abwehrreihen der gesamten Liga.

Um gegen diese Abwehr zum Erfolg zu kommen, werden wir über die komplette Spielzeit flinke Beine benötigen. Außerdem müssen wir versuchen, von jeder Position Torgefahr auszuüben. Dabei wird es vor allem auf die Konstanz ankommen“, so der DHfK-Coach.

Verzichten muss Prokop in Mannheim auf die verletzten Akteure Marvin Sommer und Max Janke. Sport1 überträgt die Partie um 20:15 Uhr live auf Sport1+ sowie kostenlos im Livestream unter http://tv.sport1.de/player/player.php?id=s640970

Guretzky und Remke zur Jugend-Nationalmannschaft eingeladen

Tolle Anerkennung für die Leipziger Nachwuchsarbeit. Die beiden Talente Jan Guretzky und Gregor Remke wurden vom DHB zum Lehrgang der Jugend-Nationalmannschaft ins Sport- und Bildungszentrum Malente (Kreis Ostholstein) eingeladen. Der Lehrgang der männlichen Nationalmannschaft des Jahrgangs 1998 wird vom 22. bis 25. November 2015 stattfinden.

Ihre Kommentar