Sportive LE Background

Startschuss für „Sterne des Sports“ 2010

Gebannt verfolgten die Gäste, wie Michael Kühn noch einmal von den Erlebnissen vom bundesweiten Sportförderwettbewerb „Sterne des Sports 2009“, einer Initiative des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) und der Volksbanken Raiffeisenbanken, schwärmte. Schließlich hatte der Leiter der Leichtathletik-Sektion der TSG Markkleeberg von 1903 e.V. mit seinen Mitstreitern erst den lokalen Wettbewerb und später den landesweiten Wettbewerb gewonnen. Als „Lohn“ gab es für die Markkleeberger Leichtathleten neben dem Ruhm und dem Preisgeld auch die Teilnahme beim bundesweiten Finale in Berlin inklusive Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel und dem Präsidenten des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB).

Am Dienstag gab die Volksbank Leipzig den Startschuss für die „Sterne des Sports“ 2010 – erstmals in der Wettbewerbsgeschichte mit einer Auftaktveranstaltung. Insgesamt 48 Vereinsvertreter aus Leipzig und Umgebung waren der Einladung gefolgt. „Bei den Sternen des Sports wird in erster Linie das soziale Engagement im Breitensport gewürdigt. Wichtig ist dabei vor allem die Nachhaltigkeit der Projekte“, erklärt Christoph Kothe, Vorstandssprecher der Volksbank Leipzig, das Ziel des Wettbewerbs und rief die Vereine gleichzeitig auf, sich mit einem Konzept zu bewerben. Die Konzepte, die bis zum 31. Juli bei der Volksbank Leipzig einzureichen sind, werden dann von einer fachkundigen Jury, in der unter anderem auch Leipzigs Sportbürgermeister Heiko Rosenthal sitzen wird, nach verschiedenen Kriterien geprüft. Neben Ruhm und Ehre warten auf „Leipziger Ebene“ auf den Sieger nicht nur der Große Stern des Sports“ in Bronze sondern auch noch 1.500 Euro Preisgeld – und gleichzeitig die Teilnahme am sachsenweiten Wettbewerb.

„Dieser Wettbewerb ist eine tolle Sache. Schließlich ist der Sport mehr als Training und Wettkampf. In den Sportvereinen wird wichtige soziale Arbeit geleistet. Ich hoffe, die Vereine bewerben sich zahlreich“, so Dr. Petra Tzschoppe, Vizepräsidentin des Landessportbundes Sachsen, die sich wie die Leiterin des Sportamts Leipzig, Kerstin Kirmes, die Auftaktveranstaltung nicht entgehen ließ. Dagegen suchte man einen Vertreter des Stadtsportbundes Leipzig vergeblich.

Informationen zum Wettbewerb „Sterne des Sports“ und den Modalitäten zur Anmeldungen gibt es im Internet unter www.sterne-des-sports.de und www.volksbank-leipzig.de/meine_bank.

Text/Foto: Andreas Wendt

Ihre Kommentar