Sportive LE Background

Morgen ist der 1. FC Lok zu Gast bei Wacker Gotha

Am morgigen Samstag tritt die Oberliga-Mannschaft des 1. FC Lok im Auswärtsspiel bei Wacker Gotha an (Volkspark-Stadion, 13.30 Uhr). Nach der klaren Niederlage in Aue will die Elf von Mike Sadlo nun bei den Thüringern wieder in die Erfolgsspur zurück finden. Dass dies keine einfache Aufgabe wird, liegt nicht nur daran, dass die Blau-Gelben in dieser Saison bislang … [weiterlesen]

Mit Budissa Bautzen wartet ein schwerer Prüfstein

Auf dem Papier sieht es unschön aus: Budissa Bautzen hat 6 Punkte und 7:0 Tore, der 1. FC Lok ist bisher ohne Punkte und hat ein Torverhältnis von 0:3. Am Sonntag, 13.30 Uhr, treffen beide Mannschaften im Stadion Müllerwiese aufeinander. Für die Gastgeber ist es der erste Heimauftritt in der Saison 2011/2012. Lok-Trainer Mike Sadlo muss weiter auf den verletzten Raik … [weiterlesen]

Türkiyemspor Berlin zu Gast im Bruno-Plache-Stadion

Der 1. FC Lok hat für die Saisonvorbereitung seiner Oberligamannschaft ein weiteres Testspiel vereinbart. Am Freitag, 22. Juli 2011 (18 Uhr, Bruno-Plache-Stadion) trifft das Team von Coach Mike Sadlo auf Türkiyemspor Berlin. Die Gäste spielten bis zur letzten Saison noch in der Regionalliga Nord, stiegen allerdings als klarer Tabellenletzter ab. In der aktuellen Spielzeit … [weiterlesen]

1. FC Lok Leipzig professionalisiert seine Strukturen

Der 1. FC Lokomotive Leipzig rüstet sich für die Zukunft und professionalisiert seine Strukturen abseits des Rasens. Ab dem 01.07.2011 wird sich Carsten Muschalle als Leiter für die Bereiche Marketing, Vertrieb und Kommunikation verantwortlich zeichnen. Der 31-jährige, der sich in den vergangenen Jahren bereits ehrenamtlich für den 1. FC Lok engagierte, wird als hauptamtlicher … [weiterlesen]

Oberliga-Termine des 1. FC Lok komplettiert

Der zuletzt noch nicht gänzlich gefüllte Spielplan von Oberligist 1. FC Lok ist vom Nordostdeutschen Fußballverband (NOFV) nunmehr terminlich komplett fixiert worden. Demnach empfangen die Blau-Gelben am übernächsten Wochenende den Chemnitzer FC II (Sonntag, 10.04.2011, 14 Uhr). Das Nachholspiel bei Borea Dresden wurde von Gründonnerstag auf Mittwoch, 20.04.2011, … [weiterlesen]

LVB-Handballer vor schwerem Auswärtsspiel in Oebisfeld

Die Handballer der SG LVB wollen morgen beim SV Oebisfelde Revanche für den Punktverlust im Hinspiel (32:32) nehmen. „Ich bin schon mehrmals dort angetreten und erwarte eine ganz heiße Partie“, warnt LVB-Coach Jens Große. Das Spiel wird um 18.30 Uhr in der Hans-Pickert-Halle angepfiffen, die Abfahrt für Fans im Teambus ist 13.45 Uhr an der Sporthalle Brüderstraße … [weiterlesen]

LVB-Handballer wollen Tabellenspitze

Die Oberliga-Handballer der SG LVB treten am Freitagabend zum Nachholespiel beim Tabellenschlusslicht SG Eintracht Glinde an. Bei einem Sieg können die Messestädter (29:7 Punkte) den Staffelkonkurrenten HSG Freiberg (30:08) überholen und sich an die Spitze der Mitteldeutschen Oberliga und somit auf den einzigen Aufstiegsplatz setzen. Anwurf der Partie in der Elbe-Sporthalle … [weiterlesen]

Derby Lok gegen FC Sachsen erneut abgesagt – nächster Anlauf im Februar

Trotz aller Bemühungen, trotz allen Willens - den anhaltenden Wetterkapriolen ist nicht beizukommen. Das Ortsderby zwischen dem 1. FC Lok und dem FC Sachsen Leipzig, welches am kommenden Sonntag, 12.12.2010, um 13.30 Uhr in der Red-Bull-Arena hätte angepfiffen werden sollen, ist abermals abgesagt worden. „Es wurde eine Entscheidung der Vernunft getroffen. Die ZSL hätte … [weiterlesen]

LVB-Handballer verlieren Tabellenführung nach 31:32-Niederlage

Tabellenführung verloren, Herbstmeisterschaft (fast) ade: Die Handballer der SG LVB haben auswärts bei der HSG 2000 Wolfen mit 31:32 (13:13) verloren. „Die Pleite haben wir uns selbst zuzuschreiben. Die Chancenverwertung war katastrophal“, so LVB-Coach Jens Große. Die Wolfener gingen mit einer offensiven Deckung ins Spiel. Der Leipziger Spielmacher Max Berthold … [weiterlesen]

SG LVB bei „Wundertüte“ HSG 2000 Wolfen zu Gast

Die Handballer der SG LVB treten am Samstag um 18.30 Uhr beim aktuellen Tabellensiebten der Mitteldeutschen Oberliga an. Die Leipziger rangieren derzeit auf dem ersten Rang und können die Herbstmeisterschaft mit einem Sieg klar machen. „Wolfen ist daheim eine Wundertüte. Trotz allem ist ein Sieg für unsere Jungs Pflicht“, so LVB-Manager Jens-Dirk Schöne. Wolfen … [weiterlesen]