Sportive LE Background

Timo Röttger verlässt RB Leipzig nach drei Jahren und drei Titeln!

Auslaufender Vertrag des 28-Jährigen wird nicht verlängert | Mittelfeldspieler absolvierte 97 Pflichtspiele und schoss 15 Tore für RB Leipzig

Erste Kaderentscheidung für die neue Saison bei RB Leipzig! Timo Röttger verlässt die Roten Bullen und wechselt zum Regionalligisten Viktoria Köln. Der Vertrag des 28-Jährigen läuft zum 30. Juni 2014 aus und wird nicht verlängert.

Timo Röttger kam im Sommer 2011 nach Leipzig, bestritt bisher insgesamt 97 Pflichtspiele für den Verein und war in diesen drei Jahren sowohl Leistungsträger und Führungsspieler als auch Identifikationsfigur. Sein 98. und letztes Spiel absolviert er am Samstag bei den Stuttgarter Kickers.

Der Mittelfeldspieler feierte mit RBL den Aufstieg in die 3. Liga und in die 2. Bundesliga und gewann 2013 den Sachsenpokal. In dieser Saison lief er in 29 Drittligapartien (822 Minuten, ein Tor, zwei Vorlagen) auf. Timo Röttger wurde 24 Mal ein- und vier Mal ausgewechselt und stand in einer Begegnung über 90 Minuten auf dem Platz.

RB Leipzig bedankt sich bei Timo Röttger für die erfolgreiche Zeit und wünscht ihm sowohl privat als auch sportlich nur das Beste!

 

RBL-SPORTDIREKTOR RALF RANGNICK:
„Mit Timo Röttger verlässt uns ein Spieler, der unseren Verein in den letzten Jahren entscheidend mitgeprägt hat. Wir wünschen Timo alles erdenklich Gute auf seinem weiteren sportlichen und persönlichen Weg.

Er hatte in der letzten Saison nicht so viel Einsatzzeit, wie er es sich erhofft hatte. Mit 28 Jahren ist er aber im besten Fußball-Alter und muss jetzt regelmäßig spielen. Da das bei uns nicht garantiert ist, haben wir uns gemeinsam dazu entschieden, den auslaufenden Vertrag nicht zu verlängern.

Aber für Timo wird bei RB Leipzig immer eine Tür offen stehen, denn er hat sowohl sportlich als auch menschlich einen bleibenden Eindruck hinterlassen – vor allem auch bei unseren Fans. “

BULLEN-TRAINER ALEXANDER ZORNIGER:
„Auch ich kann mich nur für die besondere Zusammenarbeit bei Timo Röttger bedanken. Er ist ein besonderer Spieler, der dem Verein und vor allem auch den Fans extrem viel gegeben hat. Timo wird am Samstag von Beginn an spielen. Das ist ein Zeichen unserer Wertschätzung für das, was er in seinen drei Jahren bei RB Leipzig geleistet hat.

Ich habe höchsten Respekt vor Timo, denn er ist ein Spieler, der in der Lage ist, die Menschen unglaublich zu begeistern – sei es mit seiner Art, Fußball zu spielen oder auch mit seinem Auftreten neben dem Platz.“

 

Quelle: RB Leipzig

Ihre Kommentar