Sportive LE Background

Uni-Riesen Leipzig müssen bei den Dragons Rhöndorf gewinnen

Die Hoffnung auf den Klassenerhalt ist nachwievor intakt, genauso wie der Teamgeist. Um diese Hoffnung weiter aufrechtzuerhalten, müssen die Uni-Riesen Leipzig am fünften und vorletzten Spieltag der Play-downs in der 2. Basketball-Bundesliga ProB Süd am Samstag (15. April, Tip-off: 19 Uhr) bei den Dragons Rhöndorf unbedingt gewinnen.

„Das Spiel ist für beide Mannschaften enorm wichtig. Ich hoffe, dass wir nach der Niederlage in Lich wieder aufstehen und alle füreinander da sind“, blickt Uni-Riesen-Coach Anton Mirolybov voraus: „Wir müssen bereit sein, 40 Minuten lang als Team zusammenzuspielen.“ Im Play-downs-Hinspiel gegen Rhöndorf feierten die Uni-Riesen in der heimischen „Brüderhölle“ einen wichtigen 82:75-Sieg. Es war bei den Rhöndorfern gleichzeitig das Debüt des neuen Trainers Thomas Roijakkers.

Nur mit einem weiteren Erfolg gegen die „Dragons“, die drei ihrer vier Play-downs-Spiele verloren haben, könnten die Uni-Riesen den drohenden Abstieg in die Regionalliga mit einem abschließenden Sieg im letzten Play-downs-Spiel gegen die bereits als Absteiger feststehenden Giants Nördlingen (22. April, Tip-off: 19.30 Uhr) noch verhindern.

Ihre Kommentar