Sportive LE Background

Uwe Trommer erhält kein neues Vertragsangebot des 1. FC Lok

Oberligist 1. FC Lokomotive Leipzig und der bisherige Cheftrainer Uwe Trommer werden ab der neuen Saison getrennte Wege gehen. Vorstand und Aufsichtsrat der Blau-Gelben haben in einer gemeinsamen Sitzung beschlossen, dem 46-Jährigen kein Angebot für den Co-Trainer-Posten an der Seite des neuen Cheftrainers Achim Steffens zu unterbreiten. Vorstand und Aufsichtsrat erklärten: „Wir haben gemeinsam die vergangene Saison analysiert und sind dabei einstimmig zu diesem Entschluss gekommen. Wir möchten uns ausdrücklich für Uwes langjährige Arbeit bedanken und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute. Er hat sich in den vergangenen sechs Jahren außerordentliche Verdienste um den 1. FC Lok erworben und einen großen Anteil daran, dass die Mannschaft so schnell den Sprung in die Oberliga schaffen konnte.“ Wer ab Juli 2010 Assistent von Achim Steffens wird, steht noch nicht fest. Der Vorstand dazu: „Es gibt dafür verschiedene Varianten. Aber über die Besetzung dieser Personalie entscheidet Achim Steffens.“

Ex-Profi Uwe Trommer, der unter anderem 26 Bundesliga-Einsätze für den VfB Leipzig absolvierte, war Kapitän der ersten Mannschaft des neu gegründeten 1. FC Lok, die 2004 in der 3. Kreisklasse ihren Spielbetrieb aufgenommen hatte und seitdem auch Co-Trainer. Nach dem Rücktritt von Cheftrainer Jörg Seydler im November 2009 hatte Trommer zuletzt bis Saisonende die sportliche Leitung der Oberliga-Mannschaft übernommen.

Ihre Kommentar