Sportive LE Background

Zwei Spieler aus der Jugend der Leipzig Lions erfolgreich bei der EM im American Football 2010

Zwei Spieler aus der Jugend der Leipzig Lions erfolgreich bei der EM im American Football 2010 Seit Samstag wird die American Football Europameisterschaft 2010 in Deutschland ausgetragen. Neben Deutschland spielen Europameister Schweden, Finnland, Frankreich, Großbritannien und Österreich um den Titel. Zum Eröffnungsspiel am Samstag liefen auch zwei Spieler für Deutschland auf, die ihre Footballkarriere bei den Leipzig Lions begannen. Der 21-jährige Wide Receiver Jan Hilgenfeldt sorgt für die Extrapunkte und die Field Goals der deutschen Mannschaft. Er begann in der Jugend der Leipzig Lions und war in der letzten Saison ein wichtiger Leistungsträger der Regionalligamannschaft. Meist spielte er als Passempfänger oder Running Back, ersetzte aber auch zeitweilig den Kicker Achim Kunz bei den Extrapunkten. Seit der Saison 2010 spielt er beim Bundesligisten Dresden Monarchs.

Auch Radko Zoller, Receiver der Nationalmannschaft, begann in der Jugendmannschaft der Leipzig Lions und folgte dem Ruf der Bundesliga. Er spielt jetzt mit Hilgenfeldt in Dresden. Vor etwa 7.000 Zuschauern gewann Deutschland das Auftaktspiel gegen Österreich in der Frankfurter Commerzbankarena knapp mit 22:20 (10:0/3:6/7:7/2:7). Radko Zoller erzielte dabei noch im ersten Viertel nach einem Pass von Quarterback Dennis Zimmermann die 6:0-Führung. Den Extrapunkt erzielte dann Jan Hilgenfeldt, der noch in diesem Viertel per Fieldgoal den Vorsprung auf 10:0 erhöhen konnte. Im zweiten Viertel gelang Österreich der Anschluss durch einen 18-Yard-Lauf zum Touchdown und 10:6. Kurz vor der Halbzeit erhöhte Hilgenfeldt wieder mit einem Fieldgoal zum 13:6. Die deutsche Verteidigung setzte später den österreichischen Quarterback so unter Druck, dass ihr weitere zwei Punkte für das deutsche Team gelangen. Ein langer Pass Österreichs zum Touchdown machte das Spiel noch einmal spannend, weitere Punkte gelangen den Teams aber nicht, so dass Deutschland am Ende den Sieg erringen konnte. Mit 8 Punkten war Kicker Jan Hilgenfeldt aus Leipzig der erfolgreichste Angreifer für Deutschland im Eröffnungsspiel. Am Sonntag setzte sich Frankreich mit 14:7 gegen Schweden durch. Die deutsche Mannschaft spielt wieder am 29.Juli um 19:30 Uhr in Wiesbaden. Am 31.Juli findet das Finale ebenfalls in der Commerzbankarena statt und ist voraussichtlich bei Eurosport 2 live zu sehen. Einen Spielbericht vom zweiten Spiel der Deutschen gibt es voraussichtlich am Folgetag beim Hessischen Rundfunk zu sehen. Spielplan (Gruppenphase) 24.Juli, 19:30 Uhr Deutschland-Österreich 25.Juli, 16:00 Uhr Schweden-Frankreich 27.Juli, 16:00 Uhr Frankreich-Großbritannien 27.Juli, 19:30 Uhr Österreich-Finnland 29.Juli, 16:00 Uhr Schweden-Großbritannien 29.Juli, 19:30 Uhr Finnland-Deutschland Dank für die Unterstützung bei dieser Meldung an Ingolf Neumann (ine) von www.leipzig-seiten.de Nähere Informationen und Spielberichte über www.football-em.de und den American Football Verband Deutschland www.afvd.de sowie bei den Leipzig Lions. Bild anbei: Jan Hilgenfeldt (#80), Sören Brak (#67) bei einem Spiel der Leipzig Lions am 8. August 2009 gegen die Tollense Sharks. Sie wurden im Herbst 2009 zu Auswahltrainings der Nationalmannschaft eingeladen. Hilgenfeldt gelang der Sprung in die Auswahl.

Ihre Kommentar